JobRad

jobrad_2016_neu-ttzuibhmao

Was ist JobRad?

Beim JobRad, auch Dienstfahrrad genannt, handelt es sich um das erste Gehaltsumwandlungsmodell für Fahrräder. Dadurch erhalten Mitarbeiter die Möglichkeit, über ihren Arbeitgeber das eigene Wunschrad zu beziehen und dieses bequem per monatlicher Gehaltsabrechnung zu bezahlen. Der Clou: Das allseits bekannte und steuerlich vorteilhafte Dienstwagenprivileg (1 %-Regel) gilt seit Ende 2012 nun auch für Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes. Die Zweiräder sind demnach wie ein Dienstwagen nach §8 Abs. 2 Satz 8 EStG zu behandeln.

 

Vorteile des Dienstrades im Überblick

·        Aktiver Beitrag zum Umweltschutz: Die Nutzung eines Fahrrads ist CO 2 -neutral, sodass du dadurch die Umwelt schonst

·        Verkehrsoptimierung: Eine Entlastung bzw. Verbesserung der Verkehrssituation führt zu weniger Staus und Verspätungen

·        Förderung der Gesundheit: Radfahren hält fit und steigert die Konzentration

·        Niedrigere Kosten: Fahrräder sind äußerst ressourcensparend und benötigen weniger Parkfläche als Autos; dazu sind sie in puncto Anschaffung und Versicherung günstiger

·        Ohne Berufsverkehr zur Arbeit: die Arbeit mag stressig sein – der Weg dahin sicherlich nicht!

·        Lärmbelästigung ade: Die Nutzung eines Fahrrads ist leise und verringert hierdurch das Stressaufkommen

Vorteile für den Arbeitgeber

·        Steigerung der Mitarbeitermotivation: Radfahren macht Spaß und fördert zudem die Mitarbeiterzufriedenheit

·        Aktive Beiträge: das JobRad kommt dem Umweltschutz, der Verkehrsverbesserung und der Mitarbeitergesundheit zugute

·        Kosteneinsparung: weniger Personalausfälle und niedrigere Anschaffungs- und Unterhaltungskosten für Räder verglichen mit PKWs

·        Mehr Produktivität: das höhere Konzentrationslevel der Arbeitnehmer führt zu Leistungssteigerungen

·        Angemessene Bezuschussung: zusätzliche Förderung der betrieblichen Mobilität der Mitarbeiter 

  

WER KANN EIN AVE JOBRAD LEASEN?

Um ein JobRad leasen zu können, muss Dein Arbeitgeber JobRad-berechtigt sein, das heißt es muss ein Rahmenvertrag zwischen Deinem Arbeitgeber und der LeaseRad GmbH bestehen. Ob Dein Arbeitgeber bereits JobRad-berechtigt ist, erfährst Du über Deine Personalabteilung. Falls dies noch nicht der Fall ist kannst Du hier unverbindlich die Vertragsunterlagen anfordern.

 

WIE BESTELLE ICH EIN AVE JOBRAD?

1. AUSWÄHLEN

Suche Dir Dein AVE Wunschrad und hier im Shop aus.

 

2. BESTELLEN

Wähle im Bestellprozess "Leasing/Jobrad" als Zahlungsart aus und schließe die Bestellung ab. Du erhältst eine Bestellbestätigung und das Rad wird ab diesem Zeitpunkt 14 Tage lang für Dich reserviert.

3. UNTERZEICHNEN

Schließe einen Überlassungsvertrag mit Deinem Arbeitgeber ab. Der Arbeitgeber tritt dann mit LeaseRad in Kontakt und LeaseRad bestätigt Deine Bestellung bei uns und bei Dir. Bitte beachte: Diese Schritte müssen innerhalb der 14 Tage erfolgen, da in dieser Zeit das Bike ausschließlich für Dich reserviert ist.

 4. LIEFERUNG

AVE sendet das Bike an Dich und Du kannst losradeln. Den Empfang des Bikes bestätigst Du einfach auf der Übernahmebestätigung und sendest diese an LeaseRad zurück.

 5. BEZAHLEN

Ein Teil Deines Gehalts wird nun jeden Monat durch Deinen Arbeitgeber einbehalten und daraus wird die Leasingrate gezahlt. 

 

HAST DU FRAGEN ?

 

Du hast Fragen zum JobRad-Konzept und den Leasingmodalitäten? Auf der Website der LeaseRad GmbH findest Du detaillierte Informationen und Ansprechpartner. 

  

Zuletzt angesehen